Artikelsuche
Artikel

Informationen
Newsletter

Sie möchten immer auf dem neuesten Stand sein?
Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie unsere Produktneuheiten per E-Mail!


Mein Konto


Großhändler

Händleranfragen erwünscht!
Als Großhändler beraten wir Sie gerne zu unseren Konditionen und Angeboten zu englischem craft beer und Cider.

// Mehr erfahren


Partner Unlicht

Orkney Corncrake 4,1% alc. vol. 500ml - Golden Ale

0.5 l | 8,50 €/l

Art.Nr.: orkney10
Hersteller: Orkney


Keine Bewertungen

Sofort lieferbar.

4,25 € inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Lieferzeit: 1 - 2 Tage

(Gewicht: 0.85 kg)
Orkney Corncrake 4,1% alc. vol. 500ml - Golden Ale

Benannt nach dem seltenen und scheuen Vogel der auf den Orkneyinseln lebt, der Corncrake ( die Wiesenralle, oder Wachtelkönig, lat. Crex Crex.). Es ist ein strohfarbenes goldenes Ale mit einer weißen cremigen Krone und leichten Zitrus- und Blumenaromen. Der frische Hopfen passt perfekt zum süßlichen Otter Malz und erzeugt ein durstlöschendes Ale mit sanften Zitrus- Aprikosen- und Birnenaromen.
Ein Teil des Erlöses jeder Flasche geht an den RSPB für den erhalt des Wachtelkönigs.

Zutaten: Wasser, GERSTEN- und WEIZENMALZ, Hopfen, Hefe.


Pfand: Einwegpfand 0,25€

Herkunft: Quoyloo, Orkney, Schottland

Allergene: Glutenhaltiges Getreide

Malz: Maris Otter, Crystal

Hopfen: Columbus, Styrian Goldings

Trinktemperatur: 8-10°C

BrauArt britische Biere GmbH
Emmastraße 25
40227 Düsseldorf
Großhandelsanfragen an:
office@britische-biere.de

Einen Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Frank schreibt: Uhrzeit: 14:22 Datum: 05.09.2013 Bewertung: 4

2013-09-05 14:22:16 Orkney Corncrake 4,1% alc. vol. 500ml - Golden Ale 4,25 €

Ganz ehrlich? Zunächst habe bin ich dem Wachtelkönig aus der Orkney Brewery mit Vorbehalten begegnet. Und woran lag's? Schlicht und ergreifend am Etikett, das aus dem Rahmen fällt: Das "Corncrake"-Label kann es, finde ich, nicht mit den anderen, oft mit Fantasyfiguren sehr schnurrig gestalteten Etiketten anderer Biere aus der Orkney Brewery aufnehmen - im Vergleich mit Hobgoblin, Goliath & Co. wirkt die Wiesenralle doch eher unscheinbar. In Abwandlung einer englischen Redensart würde ich allerdings sagen: Don't judge a brew by its label. Sprich: Man sollte nicht nach Äußerlichkeiten trinken. Erst kürzlich habe ich das Corncrake für mich wiederentdeckt, und zwar im Ende eines vergnüglichen Abends, der ganz in der Verkostung verschiedener Biersorten stand. Alles, was gereicht wurde, war über jeden Zweifel erhaben - inklusive der zum Schluss kredenzten, oft sehr hochprozentigen Dunkelbiere mit viel Körper und teils sehr verhaltener Kohlensäure. Da kam das spritzige Corncrake mit seinen Zitrusaromen wirklich gerade recht als erfrischender Abschluss. Meine Vermutung: Wer sich für Weizenbier begeistern kann, müsste sich auch mit Orkneys Wachtelkönig anfreunden können. Die würden gegebenenfalls auch ohne zu zögern den fünften, letzten Stern vergeben, den ich mir allerdings gern für ganz außergewöhnliche bzw. außergewöhnlich gute Biere aufhebe. Fazit: Wie alles aus der Orkney Brewery spielt auch das Corncrake in einer gehobenen Liga. An meine Orkney-Favoriten wie z. B. das ungewöhnliche Dragonhead reicht das Corncrake für mich zwar nicht ganz heran, aber das ist natürlich auch eine Geschmacksfrage --- empfehlenswert ist Corncrake allemal.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch: